06.12.2021
Seniorenbus für die Stadt Landau in der Pfalz: Projektentwicklung startet Anfang 2022

Der Seniorenbus für Landau nimmt Fahrt auf. In den letzten Monaten hatten sich die Partner aus Stadtverwaltung, Seniorenarbeit und Agentur Landmobil zu den Eckpunkten verständigt. Ab Sommer 2022 soll das Fahrzeug auf den Straßen Landaus unterwegs sein. Symbolbild/Archiv/Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Der Seniorenbus für Landau nimmt Fahrt auf. "Wir haben jetzt das Mandat, um gemeinsam mit dem Beirat für ältere Menschen und der Agentur Landmobil das Projekt umzusetzen. Es wird ein zusätzliches, flexibles und von bürgerschaftlichem Engagement getragenes Angebot sein. Das ist gelebte Solidarität auf vier Rädern", freut sich Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. In den letzten Monaten hatten sich die Partner aus Verwaltung, Seniorenarbeit und Agentur Landmobil zu den Eckpunkten verständigt. Ab Sommer 2022 soll das Fahrzeug auf den Straßen Landaus unterwegs sein.

Ausgangspunkt für eine bessere Nahmobilität war die Seniorenarbeit. Immer wieder kam der Wunsch nach einem Fahrdienst mit starker sozialer Komponente auf. Neben der Kernstadt besteht Landau aus acht Ortsteilen, in denen rund 13.000 Menschen leben. Insgesamt zählt Landau in der Pfalz als kreisfreie Stadt rund 47.000 Einwohner. "Wir freuen uns, dass wir jetzt einen Seniorenbus entwickeln können", sagt Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist das Projekt das bisher größte in Rheinland-Pfalz.

In Landau wird ein Verein gegründet, der das Projekt rechtlich dauerhaft verantworten wird. Die Gründung soll im ersten Quartal 2022 erfolgen. Danach wird das inhaltliche Konzept erarbeitet. Das Fahrzeug wird alle Fahrgäste an der Haustür abholen und zum Ziel der Wahl befördern. Das neue Fahrangebot kann nur mit ehrenamtlichem Engagement aus der Mitte der Gesellschaft realisiert werden. "Wir freuen uns über neue Aktive, die zur Vereinsgründung und zur weiteren inhaltlichen Arbeit dabei sein möchten", sagt Rolf Lüchow, der Projektbeauftragte Seniorenbus des Beirats für ältere Menschen in Landau.

Interessierte Personen können sich ab sofort bei der Stadtverwaltung melden. Zuständig ist die Beauftragte für die Belange älterer Menschen Ulrike Sprengling.

Kontakt in der Stadtverwaltung Landau:
Ulrike Sprengling
Beauftragte für die Belange älterer Menschen
Stadt Landau in der Pfalz
Tel. 06341 135016
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!