13.01.2022
Seniorenbus für die Stadt Landau in der Pfalz:
Vereinsgründung steht bevor – ehrenamtlich Aktive sind willkommen

Hoffen auf möglichst viele engagierte Helferinnen und Helfer für den Trägerverein zum Seniorenbus (v.l.n.r.): Rolf Lüchow und Willi Schmitt vom Beirat für ältere Menschen, die städtische Beauftragte für die Belange älterer Menschen Ulrike Sprengling und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. Quelle: Stadt Landau Die Pläne für den neuen Seniorenbus in Landau in der Pfalz sind weiter auf einem guten Weg. Nächstes Etappenziel ist, im ersten Quartal 2022 den Trägerverein zu gründen. Danach wird das inhaltliche Konzept erarbeitet. Der Seniorenbus soll ab dem Sommer die Nahmobilität zwischen Kernstadt und Ortsteilen verbessern. Zielgruppe sind ältere Menschen, denen oft schon der Weg zur Haltestelle schwer fällt.

In den letzten Monaten hatten sich die Projektpartner gemeinsam mit Bürgermeister und Sozialdezernent Dr. Maximilian Ingenthron auf die Eckpunkte verständigt. Beteiligt sind Stadtverwaltung, lokale Seniorenarbeit und Agentur Landmobil. Ohne das ehrenamtliche Engagement aus der Mitte der Gesellschaft geht es nicht. Deshalb appellieren alle Projektpartner gemeinsam an interessierte Personen sich einzubringen.

Landau zählt als kreisfreie Stadt rund 47.000 Einwohner. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist es das größte Beratungsprojekt für einen selbst vor Ort organisierten Fahrdienst in Rheinland-Pfalz.

Interessierte Personen können sich melden bei:
Ulrike Sprengling, Beauftragte für die Belange älterer Menschen der Stadt Landau, Tel. 06341 135016 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rolf Lüchow, Beirat für ältere Menschen, Tel. 06341 80820

Weitere Infos auf folgenden Webseiten:
Zur Stadt Landau (externer Link)
Zur Agentur Landmobil (externer Link)

Bildunterschrift: Hoffen auf möglichst viele engagierte Helferinnen und Helfer für den Trägerverein zum Seniorenbus (v.l.n.r.): Rolf Lüchow und Willi Schmitt vom Beirat für ältere Menschen, die städtische Beauftragte für die Belange älterer Menschen Ulrike Sprengling und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. Quelle: Stadt Landau