Impfzentren und Bürgerbusse Rheinland-Pfalz: Alle Neuigkeiten

16.01.2021
Fahrdienste zum Impfzentrum auch in Ingelheim

Am 7. Januar 2021 nahm das Corona-Impfzentrum in der Konrad-Adenauer Straße 51 in Ingelheim den Betrieb auf. Wer nicht mehr ganz so mobil ist kann Fahrdienste zum Impfzentrum nutzen. Das Engagement des Turn- und Sportverein 1862 e.V. Wackernheim war der SWR-Landesschau (Bild rechts) einen Bericht wert (externer Link). Alle anderen Ortsbezirke von Ingelheim werden aber auch versorgt. Lesen Sie hier mehr (externer Link, bitte die Pressemeldung vom 11.01.2021 anklicken).

 

14.01.2021
Deutschlandfunk Kultur zum Thema Bürgerbus und Impfzentrum

Der Bürgerbus aus der Verbandsgemeinde Oberes Glantal im Südkreis Kusel steht vor dem Impfzentrum in der ehemaligen Kaserne in Kusel auf dem Windhof. Am 7. Januar 2021, dem ersten Impftag, konnte der erste Fahrgast aus Waldmohr zur ersten Runde der Impfungen gefahren werden. Mit Interesse verfolgte eine Reporterin von Deutschlandradio die Aktion. Foto: Karl-Heinz Schoon/Bürgerbus Oberes Glantal Der Deutschlandfunk Kultur hat in der Sendung Länderreport am 11. Januar 2021 das Thema Bürgerbusse und Fahrten zum Impfzentrum aufgegriffen. Am Beispiel des Impfzentrums in Kusel zeigt der Beitrag exemplarisch, dass auch die Anfahrt zum jeweiligen Termin bedacht werden muss. Die Sendung mit weiteren Informationen ist im Online-Angebot des Senders hier verfügbar (externer Link).

 

 

14.01.2021
Verbandsgemeinde Rüdesheim (Nahe) bietet Fahrdienst zum Impfzentrum nach Bad Sobernheim

Die Verbandsgemeinde Rüdesheim (Nahe) bietet in enger Abstimmung mit den Ortsgemeinden einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Bad Sobernehim an. Einen Bürgerbus gibt es in der Verbandsgemeinde Rüdesheim (Nahe) im Kreis Bad Kreuznach zwar nicht. Die Verbandsgemeinde bietet jedoch in enger Abstimmung mit den Ortsgemeinden einen Fahrdienst zum Impfzentrum an. Das Angebot richtet sich an alle, die weder selbst noch mit Verwandten, Freunden oder Nachbarn zum Impfzentrum nach Bad Sobernheim gelangen können. Ansprechbar sind die Ortsbürgermeisterin bzw. der Ortsbürgermeister oder Angelika Maurer, Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Tel. 0671 371215. VG-Bürgermeister Markus Lüttger appelliert: "Nutzen Sie bitte zuerst Ihre persönlichen Möglichkeiten, da es uns nicht möglich sein wird, alle Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre zum Impfzentrum zu fahren und wieder abzuholen."

 

14.01.2021
Bürgerbus Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg plant Fahrten zu Impfzentrum

Der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg aus der früheren Verbandsgemeinde Langenlonsheim plant Fahrten ins Impfzentrum des Kreises Bad Kreuznach in Bad Sobernheim anzubieten. Archivbild Agentur Landmobil/Dr. Holger Jansen Der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg aus der früheren Verbandsgemeinde Langenlonsheim plant, Fahrten ins Impfzentrum des Kreises Bad Kreuznach nach Bad Sobernheim anzubieten. Details werden bei einer Teambesprechung am Wochenende festgelegt. Wir informieren Sie über alle Details. Der normale Fahrbetrieb geht weiter.

 

 

13.01.2021
Bürgerbus Bruchmühlbach-Miesau fährt Impfzentrum in Kaiserslautern an

Der Bürgerbus Bruchmühlbach-Miesau fährt auch in das Impfzentrum nach Kaiserslautern. Foto: Bürgerbus Bruchmühlbach-Miesau Am 8. Januar 2021 hat der Bürgerbus Bruchmühlbach-Miesau (Kreis Kaiserslautern) den ersten Fahrgast zum Corona-Impfzentrum nach Kaiserslautern befördert (Bild rechts). Fast täglich wird nun das Impfzentrum angesteuert. Der Bürgerbus ist nach Angaben der AWO, dem Rechtsträger für das Projekt, eine Erfolgsgeschichte. Fahrten in das Impfzentrum können montags und mittwochs von 14 – 16 Uhr unter der Nummer 06372 9220424 angefragt werden.

 

 

13.01.2021
Bürgerbus Verbandsgemeinde Unkel fährt in Impfzentrum nach Oberhonnefeld-Gierend

Der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Unkel fährt auch in das Impfzentrum nach Oberhonnefeld-Gierend (Kreis Neuwied). Archivbild Agentur Landmobil/Dr. Holger Jansen Der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Unkel (Kreis Neuwied) fährt im Rahmen seiner Möglichkeiten und Auslastung zum Impfzentrum nach Oberhonnefeld-Gierend. Voraussetzungen: Es handelt sich um Personen, die keine andere Möglichkeit haben zum Impfzentrum zu gelangen und denen eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zuzumuten ist. Anmeldungen sind täglich unter Tel. 02224 180661 zu den üblichen Öffnungszeiten der Verbandsgemeinde-Verwaltung möglich.