12.12.2018
Verbandsgemeinde Alzey-Land:
Bürgerbus jetzt in weiteren fünf Ortsgemeinden unterwegs

Die Berater aus dem Bürgerbusprojekt Rheinland-Pfalz, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz, waren in Bechenheim, Verbandsgemeinde Alzey-Land, Kreis Alzey-Worms. Archivbild: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz/Agentur Landmobil Der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Alzey-Land fährt jetzt auch die Gemeinden im nordwestlichen Teil an. Das sind die Ortsgemeinden Flonheim, Lonsheim, Bornheim, Albig und Bermersheim vor der Höhe. Unter dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ fährt seit dem 6. März 2018 bereits ein Bürgerbus in sechs Ortsgemeinden im südwestlichen Teil rund um Nieder-Wiesen. Die Grundlage für den erfolgreichen Bürgerbusbetrieb haben die Berater der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz, im Jahr 2017 geschaffen.

Wichtigste Aufgabe für die Bürgerbusse ist es, ältere und mobileingeschränkte Personen zu Hause abzuholen, zum gewünschten Ziel zu bringen und anschließend wieder nach Hause zu fahren. Nach der Ausweitung auf die genannten fünf Ortsgemeinden sollen im Jahr 2019 die dann noch fehlenden 13 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Alzey-Land an den Bürgerbus angebunden werden.

Erste Kontakte nach Nieder-Wiesen als impulsgebende Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Alzey-Land reichen bis in den Herbst 2015 zurück. Ausgangspunkt für die Bürgerbusidee war der im Jahr 2015 in Nieder-Wiesen moderierte Prozess unter dem Motto "Gut Leben im Alter". Wichtiges Thema in der Verbandsgemeinde Alzey-Land war die Verknüpfung mit dem regulären öffentlichen Verkehr. Durch eine Differenzierung bei der Zielgruppe für den Bürgerbus besteht keine Konkurrenz zum seit 1994 bestehenden Ruftaxi der Verbandsgemeinde. Eine Ausweitung des Bürgerbusses auf weitere Orte war von Beginn an geplant und wird jetzt schrittweise umgesetzt.