28.04.2014
Verein Vierthälerbus in Manubach gegründet

Der Vorstand des neu geründeten Vereins 'Vierthälerbus' präsentiert sich am 16. April 2014 vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Manubach. Verantwortung im Vorstand übernehmen (v. l. n. r.): Franz-Josef Riediger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe (2. Vorsitzender), Karl-Richard Mades, Bürgermeister der Ortsgemeinde Manubach (Vorsitzender), Luzia Ziegler (Schriftführerin) und Klaus Stiehl (Kassierer). Foto: Holger Jansen/Projektteam Bürgerbusse Rheinland-Pfalz/nexus Mit dem neuen Verein "Vierthälerbus" steht das Engagement für den gleichnamigen Bürgerbus jetzt auf einer breiten Basis. In der Startphase hatte die Ortsgemeinde Manubach den größten Teil der Verantwortung übernommen. Jetzt gehören die Stadt Bacharach, die Ortsgemeinden, die der Bus anfährt, und die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe dem neu gegründeten Verein an. Die Finanzierung richtet sich künftig nach den Einwohnerzahlen. Zusammen mit den Spenden ist der Bürgerbus Vierthäler somit dauerhaft gesichert.

Weiterlesen ...

04.04.2014
Bürgerbus Vierthäler: Vereinsgründung am 16. April in Manubach

Der Bürgerbus Vierthäler wird mit einem Verein auf eine breitere Basis gestellt. Die Gründung wird am 16. April 2014 um 18 Uhr in Manubach starten. Unser Archivbild zeigt den Workshop in Manubach vom 5. November 2012. Dort wurden die Weichen für den Bürgerbus gestellt und noch offene Fragen zum Projekt von den erfahrenen Moderatoren Dr. Holger Jansen und Dr. Martin Schiefelbusch beantwortet. Foto: Dr. Holger Jansen/Archiv nexus "Mit dem Bürgerbus haben wir den Nerv und den Bedarf der Zeit getroffen", sagt Karl-Richard Mades. Als Ortsbürgermeister von Manubach hat der 69-Jährige das Projekt von der ersten Idee bis zum jetzt seit über einem Jahr erfolgreich fahrenden Bürgerbus Vierthäler begleitet und mitgestaltet. In der Gründungsphase haben die Ortsgemeinde Manubach und die Evangelische Kirchengemeinde eng kooperiert. Die Kirche stellt das Fahrzeug gegen Zahlung von Kilometergeld, die Gemeinde organisiert mit engagierten Bürgern den laufenden Betrieb.

Weiterlesen ...

02.04.2014
Bürgerbus Böhl-Iggelheim startet am 4. April 2014

Der Bürgerbus in Böhl-Iggelheim startet am Freitag, den 4. April 2014 zu einer dreimonatigen Testphase. Das Bild mit dem Bürgerbus im Hintergrund zeigt Michael Bauer, Bürgermeister Peter Christ und Heike Rätlinger, Fahrerin der ersten Tour. Foto: Gemeinde Böhl-Iggelheim Am Freitag, den 4. April 2014, geht in Böhl-Iggelheim der Bürgerbus in Betrieb. Um 9.30 Uhr startet das Fahrzeug am südlichen Ortsrand an der Haltestelle "Im Lustjagen/2. Maxfeldweg" zur ersten Tour. "Wir hoffen mit dem Bürgerbus den Menschen in unserer Gemeinde eine echte Verbesserung ihrer Mobilität anbieten zu können", erklärt Bürgermeister Peter Christ. Die Gemeinde hat für den dreimonatigen Testlauf einen örtlichen Unternehmer beauftragt.

Weiterlesen ...

20.03.2014
In eigener Sache: Neue Webseite im Bürgerbusprojekt Rheinland-Pfalz

Mit einem neuen Fiat Scudo wird der Bürgerbus-Service in Horrweiler angeboten. Foto: Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Mit einer komplett überarbeiteten Homepage wird im Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz die Kommunikation weiter verbessert. Die bisherige Seite entsprach nicht mehr dem Stand der Technik. "Die Informationen waren zwar alle verfügbar, aber die Möglichkeiten im Web wurden nicht mehr optimal ausgenutzt", sagt Dr. Holger Jansen, wissenschaftlicher Projektmitarbeiter und zuständig für die Außenkommunikation. Mit Start des Bürgerbus-Projekts im Jahr 2010 entstand eine einfache HTML-Seite, bei der es vor allem um Information ging. Damals gab es zehn Bürgerbusse in Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen ...

24.02.2014
Bürgerbus Stromberg auf gutem Weg

Der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Stromberg ist auf einem guten Weg. Rund 30 Bürger interessieren sich für das neue Projekt. Jetzt geht es vor allem darum, das vorhandene Engagement so zu entwickeln, dass der Bürgerbus möglichst schnell starten kann. Aus dem nexus-Projektteam 'Bürgerbusse Rheinland-Pfalz' waren Dr. Martin Schiefelbusch und Dr. Holger Jansen vor Ort in der Stromberger Deutscher-Michel-Halle. Foto: Dr. Holger Jansen/nexus Der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Stromberg ist auf einem guten Weg. Ein Fahrzeug wird von einem örtlichen Autohändler für mehrere Jahre finanziert. Rund 30 Bürger interessieren sich für das neue Projekt. Jetzt geht es vor allem darum, das vorhandene Engagement so zu entwickeln, dass der Bürgerbus möglichst schnell starten kann. "Unterversorgt sind vor allem die Orts- gemeinden Schöneberg, Eckenroth und der Stromberger Stadtteil Schindeldorf", erklärt Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin Anke Denker zur Eröffnung einer Tagung zum Bürgerbus in Stromberg. Aus dem nexus-Projektteam "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz" waren Dr. Martin Schiefelbusch und Dr. Holger Jansen vor Ort.

Eingeladen in die Stromberger Deutscher-Michel-Halle hatte die Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz. In ihren einführenden Worten betonte Anke Denker die vielfältigen Bemühungen in der Verbandsgemeinde, um das Mobilitätsangebot zu verbessern. In den 1990er-Jahren gab es Versuche mit einem Anrufsammeltaxi und einer besseren Anbindung des Schindeldorfs. Beide Versuche wurden damals aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt.

Weiterlesen ...