27.08.2015
Bürgerbus Freinsheim mit neuem Fahrzeug

Große Freude beim Bürgerbusteam in Freinsheim: Das neue Fahrzeug kann in Betrieb genommen werden. Als Vorsitzende des Bürgerbusvereins bringt sich Maria Drewitz (3. v. r.) besonders intensiv in die Arbeit mit ein. Foto: Bürgerbusverein Freinsheim Der Bürgerbus Freinsheim hat ein neues Fahrzeug in Betrieb genommen. Damit kann das seit 1996 bestehende Engagement für die Bürger in Freinsheim und Umgebung fortgesetzt werden. Träger für den Fahrdienst ist ein eingetragener Verein. Der Bürgerbus in Freinsheim ist das älteste Projekt in Rheinland-Pfalz. Der Bus verbindet die einzelnen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Freinsheim nach einem festen Fahrplan. Das Angebot steht von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) zur Verfügung.

Der Bürgerbus schafft so die Möglichkeit, auch ohne Auto zu Post, Bank, Arzt, Apotheke und anderen Einrichtungen zu gelangen. Die Fahrerinnen und Fahrer engagieren sich ehrenamtlich nach dem Motto "Bürger fahren für Bürger". Als größter Ort der Verbandsgemeinde finden sich in Freinsheim mit rund 5.000 Einwohnern alle zentralen Dienstleistungen.

Seit 1996 fährt der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Freinsheim (Kreis Bad Dürkheim). Damit ist der Bürgerbus das am längsten bestehende Bürgerbusprojekt in Rheinland-Pfalz. Rechtsträger ist ein eingetragener Verein. Foto: Maria Drewitz/Bürgerbusverein Freinsheim e. V. Das bisherige Fahrzeug war seit 2002 in Betrieb und legte in den Jahren über 200.000 Kilometer zurück. Der Bürgerbus ist für Freinsheim eine feste und zuverlässige Ergänzung des regulären öffentlichen Verkehrs. Der Verbandsgemeinderat stimmte der Neubeschaffung zu. Die Verbandsgemeinde hat insgesamt rund 15.500 Einwohner in sieben Ortsgemeinden und der Stadt Freinsheim. Die Verbandsgemeinde gehört zum Kreis Bad Dürkheim. Die Kreisstadt liegt etwa 7 Kilometer entfernt.

Lesen Sie hier mehr:
Verbandsgemeinde Freinsheim zum Bürgerbus (externer Link)