13.07.2015
Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Lingenfeld gestartet

Große Freude am 17. Juni 2014 in Lingenfeld (Kreis Germersheim). Der frisch gewählte Vorstand des Bürgervereins Lingenfeld posiert nach der Vereinsgründung vor dem neuen Bürgerbus für den Fotografen. Foto: Archiv Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Seit dem 2. Juli 2015 bietet der Bürgerverein innerhalb der Verbandsgemeinde Lingenfeld einen Bürgerbus an. Der Verein wird von der Verbandsgemeinde unterstützt. Nach telefonischer Anmeldung sind Einkaufsfahrten, Fahrten zum Arzt, zur Tafel und zum Caritas Warenkorb nach Germersheim möglich. Fahrtage sind Dienstag, Donnerstag und nach Absprache am Freitag. Der neue Fahrservice richtet sich in erster Linie an Personen, die nicht mehr mobil sind. Bei Projektentwicklung und Vereinsgründung wurden die Bürgerbus-Aktiven vom landesweiten Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz unterstützt.

Dem jetzt erfolgreichen Start für den neuen Fahrservice ging eine etwas längere Planungsphase voraus. Am 17. Juni 2014 wurde der Bürgerverein gegründet. Der neuen Organisation traten direkt 26 Personen als Gründungsmitglieder bei. Vorsitzender des Vereins ist Ortsbürgermeister Erwin Leuthner aus Lingenfeld. Zu Stellvertretern wählte die Gründungsversammlung Verbandsgemeindebürgermeister Frank Leibeck und Inge Volz, Ortsbürgermeisterin aus Westheim.

Der Bürgerverein wird aus dem Rathaus unterstützt. Foto: Archiv Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Schon bei der Gründung im Juni 2014 war klar, dass der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Lingenfeld ein wichtiges Projekt für den neuen Verein sein soll. Dr. Holger Jansen vom landesweiten Bürgerbus-Projekt war bei der Vereinsgründung dabei und leitete die Wahlen zum Vorstand. "Wir hatten vor einigen Jahren einen Workshop zum Thema 'Gut Leben im Alter'", berichtete Verbandsgemeindebürgermeister Frank Leibeck bei der Gründungsversammlung. Neben vielen anderen Themen war Mobilität für ältere Menschen ein wichtiger Punkt.

Die engagierten Bürger unter Leitung des damaligen Seniorenbeauftragten Peter Gellrich nahmen den Wunsch auf. Ein Bürgerbus, so die Idee, könnte dieses Problem mildern. Die Aktiven informierten sich über andere Bürgerbusprojekte in Rheinland-Pfalz. Bei einem Besuch in Maxdorf erhielten die Bürger direkte Informationen über das dortige Projekt. Ein ausführliches Gespräch in Lingenfeld im April 2014 mit Dr. Holger Jansen gab weitere Hinweise zu den anderen in Rheinland-Pfalz fahrenden Bürgerbussen. Weitere Abstimmungen erfolgten, so dass die Vereinsgründung im Juni 2014 erfolgen konnte.

Der Bürgerbus steht am 17. Juni 2014 noch ohne Werbung vor dem Rathaus der Verbandsgemeinde Lingenfeld. Inzwischen ist Werbung angebracht und der Name Bürgerbus steht ebenfalls auf dem Fahrzeug. Foto: Archiv Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Die Frage für ein Fahrzeug konnte in Lingenfeld sehr schnell gelöst werden. "Wir hatten einen Bus für die Jugendpflege, der aber nach 20 Jahren nicht mehr über den TÜV gekommen wäre", berichtet Frank Leibeck. So stand ohnehin eine Neubeschaffung an. Und es spreche ja nichts dagegen, ein vorhandenes Fahrzeug besser auszulasten. Für die Jugendpflege wird der Bus vor allem am Abend oder am Wochenende genutzt. Der Bürgerbus mit der Hauptzielgruppe Seniorinnen und Senioren wird aber am Vormittag fahren.

Die Aktiven in Lingenfeld planten zunächst einen festen Linienbetrieb. Sie entschieden sich jetzt aber doch für eine telefonische Vorbestellung mit drei Fahrtagen Dienstag, Donnerstag und Freitag. Die Fahrten zum Einkaufen sind auf die Verbandsgemeinde begrenzt, Arztfahrten werden auch in die wenige Kilometer entfernt liegende Kreisstadt Germersheim angeboten. So zeigt sich auch in Lingenfeld, dass ein Bürgerbus immer für den Bedarf vor Ort geplant wird. Änderungen und Anpassungen beim Konzept sind möglich.

Die Verbandsgemeinde Lingenfeld liegt etwa zehn Kilometer südwestlich von Speyer. Die Bahnverbindung ist gut, die Strecke nach Speyer und Germersheim wird stündlich, zu Spitzenzeiten halbstündlich bedient. Mit sechs Ortsgemeinden und rund 16.000 Einwohnern gehört die Verbandsgemeinde zum Kreis Germersheim. Zentraler Ort mit 5.500 Einwohnern und Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung ist Lingenfeld. Der Bürgerbus hilft jetzt bei der Feinverteilung zwischen den zentralen Orten und den kleineren Ortsgemeinden.

Weitere Informationen bei der Verbandsgemeinde Lingenfeld:
Bürgerbus Verbandsgemeinde Lingenfeld