06.07.2015
Neue Ausstellung über Bürgerbusse in Rheinland-Pfalz eröffnet

Große Freude am 30. Juni 2015 in Stromberg. Zur Eröffnung der Bürgerbusausstellung sind die Interviewpartner Klaus Medler, Projektleiter Bürgerbus Verbandsgemeinde Wörrstadt, Verbandsgemeindebürgermeisterin Anke Denker, Rudi Möller, Fahrdienstleiter und Fahrer beim Bürgerbus Langenlonsheim, Viktoria Gaul aus Horrweiler, Mitinitiatorin für den Horrweiler Bürgerbus Service HoBBS, Maria Nützmann, erste Kundin beim Bürgerbus Langenlonsheim, Staatssekretär Günter Kern aus dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, Hans-Walter Spindler, Arzt für Allgemeinmedizin aus Langenlonsheim, Hans-Peter Adam, Fahrer der ersten Schicht beim Bürgerbus der Verbandsgemeinde Stromberg und Manfred Bucher, Initiator für den Bürgerbus 'Mobil in Sprendlingen Mob's' und Ortsbürgermeister in Sprendlingen (v. l. n. r.). Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Staatssekretär Günter Kern und Verbandsgemeindebürgermeisterin Anke Denker haben am 30. Juni 2015 in Stromberg die neue Ausstellung zu Bürgerbussen in Rheinland-Pfalz feierlich eröffnet. "Mit der Ausstellung präsentieren wir auf 15 Postern alle wichtigen Informationen zum Bürgerbus", sagte Kern. "Ich freue mich, dass unser Bürgerbus in Stromberg gut angenommen wird und wir jetzt der erste Standort für die neue Ausstellung sind", ergänzte Denker. Gemeinsam betonten Kern und Denker, dass mit einem Bürgerbus die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vor allem von älteren Menschen erleichtert wird.

Auf den Postern werden die wichtigsten Fakten zu Bürgerbussen kurz und verständlich präsentiert. Mit sechs engagierten Bürgerinnen und Bürgern führte Projektleiter Dr. Holger Jansen in den letzten Wochen ein Interview. Fünf Interviewpartner waren persönlich zur Eröffnung vor Ort. Sie stehen mit Text und Bild stellvertretend für die inzwischen über 600 in Rheinland-Pfalz engagierten Personen bei Bürgerbussen. "Auf dieses Engagement können wir im Land stolz sein", betonte Staatssekretär Günter Kern vor etwa 35 Gästen, die aus sechs verschiedenen Bürgerbusprojekten nach Stromberg kamen. Kern weiter: "Ehrenamt muss Spaß machen. Wenn ich die Aktiven hier sehe weiß ich, dass Ihr Engagement Spaß macht und von den Menschen angenommen wird."

Die Bürgerbusausstellung besteht aus insesamt 15 Postern. Mit sechs engagierten Personen wurden Interviews geführt. Auf dieser Aufnahme sind die ersten sieben Poster zu sehen. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz In Rheinland-Pfalz fahren derzeit knapp 35 Bürgerbusse. Die Ausstellung ist Teil des Beratungsprojekts Bürgerbusse Rheinland-Pfalz. "Wir informieren und beraten – von der ersten Idee bis zum rollenden Bürgerbus", betonte Kern. Das Angebot des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur richtet sich an Orts- und Verbandsgemeinden sowie lokale Gruppen in Rheinland-Pfalz mit Interesse an Bürgerbussen. Auch der Bürgerbus "Stromer" der Verbandsgemeinde Stromberg ist ein erfolgreiches Ergebnis der Projektarbeit.

Die Ausstellung wird bis zum 11. Juli 2015 im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Stromberg zu sehen sein. Sie steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu den üblichen Öffnungszeiten der Verbandsgemeinde offen. Nächster Standort wird ab dem 13. Juli 2015 die Verbandsgemeinde Baumholder (Kreis Birkenfeld) sein.

Linktipp:
Bericht in der AZ zur Ausstellungseröffnung (externer Link)