20.11.2014
Verbandsgemeinderat Wörrstadt für Bürgerbus – Aufruf zur Mitarbeit

Der Bahnhof in Wörrstadt wird ein wichtiges Ziel für einen Bürgerbus sein. Derzeit fährt mindestens jede Stunde ein Zug nach Mainz und Alzey. Das Angebot wird im Dezember 2014 noch ausgeweitet. Die Feinverteilung in die einzelnen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Wörrstadt könnte besser werden. Jetzt geht es um die weitere Planung für einen möglichen Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Wörrstadt. Foto: Dr. Holger Jansen/Projektteam Bürgerbusse Rheinland-Pfalz/nexus Der Verbandsgemeinderat Wörrstadt hat sich in seiner Sitzung am 6. November 2014 einstimmig für einen Bürgerbus ausgesprochen. "Mit dem Votum können wir jetzt die nächsten Schritte gehen", sagt VG-Bürgermeister Markus Conrad. Unterstützt wird die Verwaltung vom Projekt "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz". In der Sitzung des VG-Rates präsentierte Projektleiter Dr. Holger Jansen wichtige Informationen zum Bürgerbus. "Wir haben in Rheinland-Pfalz aktuell 24 fahrende Bürgerbusse", sagte Jansen. Jedes Projekt werde individuell auf den lokalen Bedarf angepasst – das gelte jetzt auch für Wörrstadt.

Mit einem weitgehend ehrenamtlich betriebenen Bürgerbus lässt sich die Lebensqualität der Menschen im ländlichen Raum verbessern. Zielgruppe sind vor allem ältere Menschen in den kleineren Ortsgemeinden. Sie leben selbstbestimmt im eigenen Haushalt – aber wie kommen sie zum Arzt oder zum Einkaufen? In den kleineren Ortsgemeinden gibt es zumeist keine Versorgung mit Lebensmitteln. Auch andere Zielgruppen sind möglich. "Wie kommen Schüler am Nachmittag nach Spießheim", lautete eine Frage im VG-Rat. Das wird ein Punkt bei der weiteren Projektentwicklung sein.

Das Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Wörrstadt berichtet in seiner Ausgabe Nr. 47 vom 20. November 2014 über den Bürgerbus und ruft zur Mitarbeit auf. Ansprechpartner für ein Bürgerbusprojekt in der Verbandsgemeinde Wörrstadt ist Andreas Rehbein. Für den Januar 2015 ist eine Informationsveranstaltung zum Bürgerbus in der Verbansgemeinde Wörrstadt geplant. Bild (c) Titelblatt des Nachrichtenblatts der VG Wörrstadt.Der Bürgerbus transportiert Fahrgäste zu Dienstleistungen im zentralen Ort. Wörrstadt verfügt über eine gute Infrastruktur. Der Bahnfahrplan wird im Dezember noch mal ausgeweitet. Aber die Verteilung der Fahrgäste in die kleineren Ortsgemeinden könnte besser werden. Ein Bürgerbus lebt vom Engagement aus der Mitte der Gesellschaft. Deshalb rufen die Verbandsgemeinde und das landesweite Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz gemeinsam zur Mitarbeit auf. Im Januar 2015 werden beide Partner alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung einladen.

Mit dem Projekt "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz" unterstützt das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur lokale Initiativen bei ihren Bürgerbus-Plänen. Die derzeit 24 landesweit fahrenden Bürgerbusse zeigen, dass die Umsetzung möglich ist. In der näheren Umgebung von Wörrstadt gibt es bereits Bürgerbusse in Sprendlingen, Horrweiler und Langenlonsheim. Mit dem positiven Votum aus dem VG-Rat sind jetzt die Weichen für einen Bürgerbus Wörrstadt gestellt.

Weitere Informationen
Das Nachrichtenblatt Wörrstadt, Ausgabe Nr. 47, können Sie hier herunterladen (externer Link).

Aufruf zur Mitarbeit
Ich habe Interesse an einem Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Wörrstadt.
□ Bitte informieren Sie mich über die nächsten Schritte.
□ Ja, ich könnte mir vorstellen, mich als Fahrer/in zu engagieren.
□ Ja, ich könnte mir vorstellen, im Telefonteam mitzuarbeiten.

Name, Anschrift, E-Mail, Tel.

Kontakt in der Verbandsgemeinde Wörrstadt:
Andreas Rehbein, Tel. 06732 601 204, E-Mail: andreas.rehbein[at]vgwoerrstadt.de