26.08.2021
Herzlichen Glückwunsch: Bürgerbus Freinsheim besteht seit 25 Jahren

Seit 25 Jahren ist der Bürgerbus Freinsheim erfolgreich unterwegs. Das Archivbild zeigt das 2015 neu in Betrieb genommene Fahrzeug. (c) Archivbild Wir gratulieren: Seit 25 Jahren besteht der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Freinsheim (Kreis Bad Dürkheim). Der Bürgerbus ist das älteste fahrende Projekt in Rheinland-Pfalz. Im Juli 1996 startete der Bürgerbus mit dem Betrieb. Damals war das Angebot nur im festen Linienbetrieb möglich. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen waren noch etwas komplizierter.

Die damalige Rechtslage wirkt sich in Freinsheim bis in die Gegenwart aus. So teilen sich ein Bürgerbusverein und die Verbandsgemeinde Freinsheim die Verantwortung beim Bürgerbus. Die Verbandsgemeinde ist Konzessionsinhaber und Unternehmer im Sinne des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG). "Oberster Fahrdienstleiter" ist immer der jeweilige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Freinsheim.

Gemeinsam mit der Verwaltung informiert der Bürgerbusverein die Bevölkerung immer wieder über das Angebot. Flyer und Fahrpläne werden in Arztpraxen, Beherbergungsbetrieben und Rathäusern verteilt. Auf Webseiten und im Amtsblatt ist das Fahrangebot veröffentlicht. Durch Bedarfsabfragen wird erhoben, ob und wie das Fahrangebot für die Bürger noch attraktiver gestalten werden kann.

Doch auch sonst hat sich vieles geändert. Seinerzeit war die Kommunikation vor allem auf das normale Telefon und das persönliche Gespräch ausgerichtet. Heute sind E-Mail, Mobiltelefone und spezielle Programme zur Fahrtenplanung längst Alltag bei einem Bürgerbus. Fast alle Bürgerbusse in Rheinland-Pfalz fahren heute auf telefonische Vorbestellung und holen die Fahrgäste an der Haustür ab.

Die Verbandsgemeinde zählt rund 15.500 Einwohner mit sieben Ortsgemeinden und der Stadt Freinsheim. Der Bus verbindet die einzelnen Orte im festen Fahrplan – derzeit nur auf telefonische Vorbestellung. Das Team engagiert sich ehrenamtlich nach dem Motto "Bürger fahren für Bürger".

Stichwort: Bürgerbus Rheinland-Pfalz

Der Bürgerbus in Rheinland-Pfalz ist eine Erfolgsgeschichte. Von 1996 bis 2009 entstanden insgesamt sieben Projekte. Im Jahr 2010 begann eine Dynamik, die bis heute anhält. Inzwischen bestehen 84 Projekte im Land. Die Landesregierung hat im neuen Koalitionsvertrag das Ziel ausgegeben, dass möglichst alle ländlichen Verbandsgemeinden die Nahmobilität mit einem Bürgerbus ergänzen sollen.

Der Bürgerbus in Rheinland-Pfalz hat immer eine starke soziale Komponente. Er hilft vor allem auf dem Weg aus den kleineren Orten, die keine Nahversorgung mehr haben. Einzelne Landkreise in Rheinland-Pfalz sind inzwischen flächendeckend oder fast flächendeckend mit Bürgerbussen versorgt.