29.04.2019
Bürgerbusse in Hütschenhausen und Bleialf

Im Bürgerhaus in Bleialf kann der Bürgerbus auch persönlich vorbestellt werden. Archivbild Sommer 2017: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Zwei weitere Projekte sind in Rheinland-Pfalz auf der Straße: Der Bürgerbus in Hütschenhausen (Kreis Kaiserslautern) und der Bürgerbus Schneifel rund um Bleialf (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Das Interesse an selbst vor Ort organisierter Mobilität mit starker sozialer Komponente ist ungebrochen. In der Eifel startete der Beratungsprozess im Frühjahr 2017, der Bürgerbus Hütschenhausen orientiert sich an dem im Sommer 2016 gestarteten Bürgerbus Steinwenden.

Der Bürgerbus in Hütschenhausen ist bereits seit September 2018 unterwegs. Als Fahrzeug nutzte die Bürgerbusgruppe zunächst den schon in Steinwenden erfolgreichen Bürgerbus MOBS. Im März 2019 wurde das eigene Fahrzeug ausgeliefert – ein elektrisch angetriebener Nissan eNV 200. Fahrgebiet sind die Ortsgemeinden Hütschenhausen, Spesbach und Katzenbach. Gefahren wird immer montags, mittwochs und freitags von 9 – 14 Uhr sowie am Donnerstag nur nach Ramstein. Wer mitfahren will ruft einfach am Tag der Fahrt die Bürgerbusnummer 0175 7750505 zwischen 9 und 13 Uhr an und hat den jeweiligen Fahrer am Telefon. Die Fahrt selbst ist kostenlos. "Gerne packen die Fahrer mit an, wenn zum Beispiel beim Tragen schwerer Taschen Hilfe benötigt wird", erläutert Matthias Mahl, der nicht nur Hütschenhausens Ortsbürgermeister, sondern auch Vorsitzender des Bürgerbusvereins ist.

Mit dem Start des Bürgerbusses Schneifel für die Ortsgemeinden rund um Bleialf ist die intensive Arbeit vor Ort zu einem guten Ergebnis gekommen. Im Frühjahr 2017 waren Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz erstmals vor Ort, um über den Bürgerbusansatz zu informieren. In der ländlich geprägten Eifel ist der öffentliche Nahverkehr an vielen Orten schwach. Bleialf liegt nahe an der Grenze zu Belgien und ist mit rund 1.200 Einwohnern als Grundzentrum eingestuft. Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden, der Weg nach Prüm ist jedoch für bestimmte Dienstleistungen und Fachärzte unerlässlich. Über 20 Bürgerinnen und Bürger unterstützen das Projekt "Bürgerbus Schneifel". Folgende Orte werden von dem Bürgerbus angefahren: Auw, Bleialf, Brandscheid, Buchet, Großlangenfeld, Habscheid, Heckhuscheid, Mützenich, Oberlascheid, Sellerich, Winterscheid und Winterspelt. Die Verbandgsmeinde Prüm mit Bürgermeister Aloysius Söhngen steht ebenfalls voll hinter dem Projekt.

Mobil eingeschränkte Personen, denen aufgrund von alters- oder krankheitsbedingter Beeinträchtigung die Nutzung von Pkw oder Linienbussen nicht mehr möglich ist, können montags und mittwochs von 15 – 17 Uhr den Bürgerbus Schneifel unter Tel. 06555 900581 für eine Fahrt anfordern. Und auch das ist einmalig in Rheinland-Pfalz: Wer den Bürgerbus persönlich anfordern möchte kann zu den Öffnungszeiten der Bücherei im Bürgerhaus, Auwer Straße 2, vorsprechen. Die erste Resonanz ist positiv: Am ersten Fahrtag, den 25. April 2019 waren direkt vier Personen mit den Bus unterwegs.

Lesen Sie mehr:
Mehr Informationen zum Bürgerbus Hütschenhausen (externer Link)
Mehr Informationen zum Bürgerbus Schneifel bei der VG Prüm (externer Link)