11.04.2018
Bürgerbus Asbach auf gutem Weg – weitere Aktive gesucht

Die Informationsveranstaltung für den Bürgerbus der Verbandsgemeinde Asbach stieß auf großes Interesse. Es werden aber noch weitere Aktive für den neuen Bürgerbus der Verbanssgemeinde gesucht. Der neue Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Asbach ist auf einem guten Weg. "Wir brauchen aber noch weitere Aktive, die sich selbst mit einbringen", betont Verbandsgemeindebürgermeister Michael Christ. Die Informationsveranstaltung im Rathaus in Asbach Ende März stieß auf gute Resonanz. Das Fahrzeug ist inzwischen bestellt und wird Anfang Juni verfügbar sein. Bei der inhaltlichen Projektentwicklung wird die Verbandsgemeinde Asbach von Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz von der Agentur Landmobil begleitet.

Ein Bürgerbus lebt immer vom ehrenamtlichen Engagement aus der Mitte der Gesellschaft. "Der Verbandsgemeinderat und auch ich persönlich stehen voll hinter den Plänen", betont VG-Bürgermeister Michael Christ. Im ländlichen Raum sei Mobilität ein wichtiges Thema. In der Verbandsgemeinde Asbach bestehen schon einige erfolgreiche Angebote für eine lokale ergänzende Nahmobilität, so z. B. das Jugendtaxi oder der Fahrdienst der Bürgerstiftung Windhagen. "Mit dem Bürgerbus lässt sich die Mobilität zwischen den rund 140 Ortsteilen der Verbandsgemeinde Asbach weiter verbessern", ergänzt Bürgerbusberater Ralph Hintz.

Der Bürgerbus wird aus der Verwaltung der Verbandsgemeinde unterstützt. Das Bild zeigt das Rathaus in Asbach. Bild: Archiv Verbandsgemeinde Asbach Die Ausgangslage für die neue Bürgerbusgruppe in Asbach ist sehr gut. Das ehrenamtliche Team kann auf Erfahrungen von inzwischen rund 60 fahrenden Bürgerbussen in Rheinland-Pfalz zurückgreifen. "Bedarf besteht für Tätigkeiten als Fahrer, im Telefonteam oder bei der Öffentlichkeitsarbeit", sagt Dr. Holger Jansen, Bürgerbusexperte der Agentur Landmobil. Die Verwaltung der Verbandsgemeinde in Asbach unterstützt die neue Bürgerbusgruppe bei allen administrativen Aufgaben. Den fachlichen Teil der Projektentwicklung übernimmt die Agentur Landmobil mit den Bürgerbusexperten Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz.

Ein Bürgerbus muss immer individuell auf den lokalen Bedarf hin entwickelt werden. Mit dem Kreis Neuwied sind die Pläne schon abgestimmt. "Wenn alles rund läuft können wir zum Sommer 2018 starten", geben Michael Christ und Dr. Holger Jansen als gemeinsames Ziel aus.

Lesen Sie auch:
Bürgerbus-Infoveranstaltung in Asbach (Meldung vom 1.3.2018)
Rat der Verbandsgemeinde Asbach für Bürgerbus (Meldung vom 1.2.2018)

Sie möchten beim Bürgerbus der Verbandsgemeinde Asbach dabei sein?
Wenden Sie sich an die Verwaltung der Verbandsgemeinde Asbach, Ute Stockhausen,
Tel. 02683 912130, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!