01.02.2018
Rat der Verbandsgemeinde Asbach für Bürgerbus

Der Rat der Verbandsgemeidne Asbach hat sich nach dem Vortrag von Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz (hier am Bildrand mit Mikrofon) einstimmig für einen Bürgerbus ausgesprochen. Bild: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz Der Rat der Verbandsgemeinde Asbach (Kreis Neuwied) hat sich einstimmig für einen Bürgerbus ausgesprochen. Zuvor hatten die Bürgerbusberater der Agentur Landmobil Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz den Weg für den selbst organisierten Fahrdienst im Rathaus in Asbach präsentiert. Dieser Ansatz stieß bei den Ratsmitgliedern auf breite Zustimmung. "Wir haben vier Ortsgemeinden, aber mit knapp 140 Ortsteilen ist die Anbindung für den regulären öffentlichen Verkehr eine Herausforderung", sagte Verbandsgemeindebürgermeister Michael Christ in seinen einleitenden Worten.

Die Verbandsgemeinde hat sich in der Vergangenheit schon mit unterschiedlichen Ansätzen beim öffentlichen Verkehr befasst. So gibt es das Jugendtaxi oder auch Fahrdienste von sozialen Einrichtungen. Der Bürgerbus soll jetzt unter dem Dach der Verbandsgemeinde organisiert werden. "Sie haben beim Bürgerbus immer eine soziale Komponente", sagte Dr. Holger Jansen den Ratsmitgliedern. Hilfe und Unterstützung für die oft älteren Fahrgäste sei besonders wichtig. Ralph Hintz ergänzt: "Die Fahrer helfen beim Ein- und Aussteigen und tragen bei Bedarf auch den Einkauf in die Wohnung."

Nach dem positiven Votum aus dem Rat der Verbandsgemeinde Asbach gibt es jetzt für die weitere Bürgerbusplanung "grünes Licht". Verwaltung und Agentur Landmobil werden sich jetzt zügig über die nächsten Schritte verständigen. Ziel ist es, den Bürgerbus möglichst noch im Jahr 2018 oder im ersten Quartal 2019 auf die Straße zu bekommen. Der reguläre öffentliche Nahverkehr wird vom Kreis Neuwied und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel aus Koblenz gesteuert. Mit der Kreisverwaltung in Neuwied ist die Bürgerbusidee bereits abgestimmt und wird auch von dort unterstützt.

Die Agentur Landmobil mit Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz berät lokale Gruppen, Orts- und Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz – von der ersten Idee bis zum fahrenden Bürgerbus. In Rheinland-Pfalz fahren jetzt 57 Bürgerbusse. Beim Start des landesweiten Bürgerbusprojekts im Jahr 2010 waren es nur sieben. "Von den umfangreichen Erfahrungen der letzten Jahre können Sie hier in der Verbandsgemeinde direkt profitieren", sagte Dr. Holger Jansen bei der Sitzung am 25. Januar 2018 in Asbach. Alle Bürgerbusse werden immer individuell auf den lokalen Bedarf hin entwickelt.