30.09.2016
Bürgerfahrdienst in der VG Puderbach erfolgreich gestartet

Der erste Tag für den Bürgerfahrdienst ist erfolgreich verlaufen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach Völker Mendel (li.) überreicht der ersten Kundin Luise Hoffmann (re.) einen Blumenstrauß. Im Hintergrund Karl Hauck, zuständiger Mitarbeiter der Verbandsgemeinde und Erwin Hoffmann, Projekttkoordinator für den Bürgerfahrdienst in der Verbandsgemeinde Puderbach. Foto: VG Puderbach Der erste Tag für den neuen Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Puderbach (Kreis Neuwied) ist erfolgreich verlaufen. Am Dienstag, den 27. September 2016 um 10.30 Uhr nahm das Fahrzeug die erste Kundin auf: Luise Hoffmann aus Woldert. Sie erhielt von Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel einen Blumenstrauß. Das Fahrzeug wird ab sofort immer dienstags und donnerstags von 8 – 17 Uhr durch die Verbandsgemeinde Puderbach fahren. Der Beratungsprozess für den selbst organisierten Fahrdienst begann vor einigen Monaten. Im Frühjahr nahm die Verbandsgemeinde Kontakt zum landesweiten Beratungsprojekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz auf. "Schön, dass wir mit einem weiteren Bürgerbus zu einem guten Ergebnis gekommen sind", sagt Projektleiter Dr. Holger Jansen.

Die Voraussetzungen für den neuen Bürgerfahrdienst in der Verbandsgemeinde Puderbach im Kreis Neuwied waren von Beginn an sehr gut. Bei einem ersten Gespräch vor Ort steckten alle Beteiligten im April 2016 den Rahmen ab. Die zuständigen Fachausschüsse wurden im Mai 2016 von Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz umfassend informiert, der Verbandsgemeinderat stimmte den Plänen in seiner Sitzung am 2. Juni 2016 einstimmig zu. Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz waren für eine Informationsveranstaltung am 12. Juli 2016 im Puderbacher Rathaus. Den Planungsworkshop am 31. August 2016 moderierte Ralph Hintz. Etwa 25 Gäste legten die Details fest und einigten sich auf den ersten Fahrtag.

Der Bürgerbus bietet Hilfe und Unterstützung für Menschen, die nicht mehr selber fahren können oder wollen. Jeder Bürgerbus wird immer passend auf den lokalen Bedarf entwickelt. In Puderbach wird ein schon vorhandener Maxi-Pkw der Verbandsgemeinde eingesetzt – daher der Name Bürgerfahrdienst.

Mit dem landesweiten Beratungsprojekt "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz" unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau lokale Initiativen, Gruppen und Gemeinden bei Bürgerbusplänen. Von den umfassenden Erfahrungen der anderen Bürgerbusse in Rheinland-Pfalz profitierte auch die Verbandsgemeinde Puderbach für den Bürgerfahrdienst. Im Land Rheinland-Pfalz fahren derzeit mit weiter steigender Tendenz 44 Bürgerbusse.

Der Bürgerfahrdienst in der Verbandsgemeinde Puderbach auf einen Blick:
Fahrtage: Dienstag und Donnerstag von 8-17 Uhr
Tel. Vorbestellung: Montag und Donnerstag, 14.30-16.30 Uhr
Tel.-Nr.: 02684 858106